Richtfest organisieren – die wichtigsten Dinge für Sie zusammengefasst 2018-04-08T16:49:47+00:00

Richtfest am Krank

Hierzulande ist das Richtfest bei vielen Neubauten ein wichtiger Bestandteil des Bauprozesses. Zumeist hat das Richtfest eine immense emotionale Bedeutung für den jeweiligen Bauherrn. Dieser ist auch der Ausrichter des Richtfests. Denn mit dem Richtfest wird ein Meilenstein beim Bau des Eigenheims gefeiert. Der Dachstuhl wurde von den Handwerkern auf den Rohbau aufgeschlagen und ein Ende der aufwändigen, kostenintensiven und auch nervenaufreibenden Bauarbeiten ist in Sicht. In Deutschland wird das Richtfest überregional zelebriert und ist zumeist eine tief in der Region verankerte Tradition, die auch zukünftig weiter bewahrt werden sollte. Im niederdeutschen Raum heißt das Richtfest allerdings Fensterbeer. In Österreich wird das Richtfest als Dachgleiche und in der Schweiz als Aufrichte bezeichnet. Allerdings unterscheiden sich hier nur die Begrifflichkeiten. Sinn und Zweck dieser Feierlichkeit ist im gesamten deutschsprachigen Raum weitgehend identisch.

1.0 Allgemeines – Was ist eigentlich genau das Richtfest und welche Gründe gibt es dafür?

1.1 Historie des Richtfests

Seit dem 14. Jahrhundert ist das Feiern des Richtfests in Deutschland Teil eines jeden Bauvorhabens. Aus dieser Zeit gibt es die ersten Aufzeichnungen über die Veranstaltung von Richtfesten als Abschluss eines Bauabschnitts. Obwohl oder gerade, weil das Richtfest eine so lange Tradition hat, ist es auch heute noch Bestandteil vieler Bauprozesse. Die Festlichkeiten zum Abschluss einzelner Bauabschnitte hatten im Mittelalter eine immense Bedeutung. Und auch heute werden sicherlich einige Familienmitglieder, Bekannte, Arbeitskollegen oder Freunde das Feiern eines Richtfests erwarten.

 1.2 Gründe für die Ausrichtung eines Richtfests

Viele Gründe, über die sich die Bauherren selten wirklich Gedanken machen, sprechen für die Ausrichtung eines Richtfests. So ist das Richtfest, als eine Art „Dankeschön“ für die geleisteten Arbeiten zu verstehen. Hiermit zollt der Bauherr den Handwerkern und Bauarbeitern seine Anerkennung und zeigt sich zufrieden mit dem Fortschritt des Baus.
Zudem ist das Richtfest die perfekte Gelegenheit, die neuen Nachbarn vorab schon einmal kennenzulernen. Bei dem Bau eines Eigenheims wird man die nächsten Jahre in dieser Gegend verbringen. Eine gute Nachbarschaftsbeziehung erleichtert vieles und verschönert das Eigenheim und das zukünftige Leben dort noch einmal. Beim Richtfest kann somit der Grundstein für eine tolle Nachbarschaftsbeziehung gelegt werden. Denn wie so häufig ist der erste Eindruck auch hier entscheidend. Gerade in Zeiten, in denen das Richtfest zwar nicht mehr bei jeder Baustelle gefeiert wird, aber doch noch eine traditionelle Feier ist, kann man mit der Ausrichtung eines Richtfests punkten und den negativen ersten Eindruck eines geizigen Bauherrn vermeiden.

Und wer sagt darüber hinaus „Nein“ zu einem schönen Nachmittag oder Abend und einer ausgelassenen Feier mit Freunden und Familie? Gerade nach einer zumeist stressigen Bauzeit mit wenig Zeit für Freunde und Familie können hier die eventuell entstandenen Wogen wieder geglättet werden. Darüber hinaus würden sich die meisten Freunde wohl freuen, sich Ihr neues Heim einmal anschauen zu können.

Jeder Bauherr sollte sich darüber hinaus im Klaren sein, dass es sich bei der Ausrichtung eines Richtfests um eine einmalige Angelegenheit und Gelegenheit handelt. Schließlich bauen die meisten Personen nur ein einziges Mal ein Eigenheim und wer weiß: Vielleicht bereut man sonst die verpasste Gelegenheit das ganze Leben lang.

2.0. Was muss man beachten wenn man ein Richtfest ausrichten möchte?

Ist die Entscheidung für die Ausrichtung eines Richtfests erst einmal gefallen, gibt es viele weitere Punkte, die bedacht werden müssen, und Entscheidungen, die der Bauherr zu treffen hat.

en voraussichtlichen Termin mitzuteilen, an welchem der Dachstuhl des Hauses fertig gestellt wird.

Das A und O eines erfolgreichen Richtfests, welches sich von anderen Richtfesten positiv abhebt, ist eine frühzeitige Planung. Somit sollten Sie den Architekten oder Polier bitten, Ihnen d

Für die Organisation des Richtfests ist es von Bedeutung, in welcher Jahreszeit der Dachstuhl fertig gestellt wird. Im Winter wird eine Heizung benötigt, im Sommer ein Kühlwagen für die Getränke. Somit hat jede Jahreszeit seine Vor- und Nachteile und stellt Sie vor organisatorische Herausforderungen.

Infografik zum Thema Richtfest organisieren und geschenke

2.1 Einladungen zum Richtfest

Steht der Termin erst einmal fest, sollten zügig die Einladungen verschickt bzw. ausgesprochen werden. Schließlich findet das Richtfest auch häufig unter der Woche statt und die eingeladenen Personen sollten sich den Termin freihalten können. Denn was wäre ein Richtfest ohne genügend Gäste?

Nun steht die Entscheidung an, welche und wie viele Personen eingeladen werden. Der Bauleiter, der Architekt und die bis dato am Bau beteiligten Handwerker vom Gesellen bis hin zum Azubi einzuladen, ist ein Muss. Darüber hinaus stehen Freunde, Bekannte, Verwandte und Nachbarn auf der Gästeliste. Hier eine akzeptable Grenze zu ziehen, bedarf etwas Fingerspitzengefühl. Einen Bekannten aus der Schulzeit muss man nicht einladen. Genauso wird ein Kollege aus einer anderen Abteilung, den man nur bei der jährlichen Weihnachtsfeier sieht, wohl nicht zwingend eine Einladung zum Richtfest erwarten. Der Kollege, mit dem Sie fünf Tage die Woche das Büro teilen, wird allerdings wohl eher mehr als weniger von Ihnen enttäuscht sein, wenn er mit keiner Einladung zu Ihrem Richtfest bedacht wird. Insgesamt gilt bei der Einladung die Devise: Laden Sie lieber einen Gast zu viel als einen zu wenig ein! Die Kosten des Richtfests werden sich nicht maßgeblich auf den sowieso schon kostenintensiven Bauprozess auswirken.

Für die Ausrichtung des Richtfests benötigt der Bauherr einige Dinge, die nicht zum Inventar eines Otto-Normal-Bürgers gehören. So sollte bei einem Richtfest für ausreichend Sitzgelegenheiten für die eingeladenen Gäste gesorgt sein. Denn wer will den Richtschmaus schon im Stehen genießen? Hierfür bietet sich zum Beispiel eine Bierzeltgarnitur an, welche an vielen verschiedenen Orten ausgeliehen werden kann. Große Getränkehändler oder Brauereien vermieten ihre Bierzeltgarnituren oftmals gegen einen kleinen Obulus.

Bedacht werden sollte hier noch die Jahreszeit, in die das Richtfest fällt. Bei einem Richtfest außerhalb des Sommers sollten wettergeschützte Sitzplätze geboten werden. Hier bietet sich das Mieten eines Zeltes an. Im deutschen Hochsommer können die Bauherren wohl darauf vertrauen, dass es nicht den ganzen Abend regnen wird. Doch für denjenigen, der sicher gehen will, gilt: In unseren mitteleuropäischen Gefilden sind wir nie zu 100 % vor Regen sicher, sodass auch im Sommer das Richtfest ohne Regenschutz wortwörtlich ins Wasser fallen kann. Heizlüfter oder Heizpilze sind im Winter ein Muss, wenn das Richtfest nicht allzu schnell wieder enden soll.

Checkliste Besorgungen zum Richtfest:

  1. Sitzbänke und Tische
  2. Stehtische
  3. Auflagen für Tische und Stühle
  4. Heizstrahler (Gas oder Elektro)
  5. Zelt oder Pavillon
  6. Husse für die Tische
  7. Gläser und Becher (Schnapsgläser nicht vergessen)
  8. Teller und Schalen für Salate und co.
  9. Je nach Bedarf Dekoelemente (Luftballons, roter Teppich, etc.)

Sitzbänke und Tische zum Richtfest

Elementar für ein tolles und langes Richtfest ist, dass den Gästen genug Möglichkeiten zum Sitzen gegeben wird. Perfekt eignen sich auch Stehtische zum unterhalten und essen. Damit das ganze auch ordentlich aussieht empfiehlt es sich Hussen zu verwenden, um die Tische und Stühle optisch aufzuwerten. Wir haben eine kleine Auswahl an Tischen / Bänken und Hussen sowie Stehtischen zusammengestellt. Achtung: Vergessen Sie nicht, dass Sie Platz für das Essen benötigen. Hier sollte ein mindestens 3m langer Tisch verwendet werden.

Heizstrahler – Richtfestwärme garantiert

Gerade im Frühling oder im Herbst kann es beim Richtfest doch noch ganz schön kalt sein. Wer verbringt schon gerne Stunden bei eisigen Temeperaturen auf einer Baustelle. Wir können nur wärmstens empfehlen für die Zeit einen Baustellenheizer aufzustellen. Die Geräte gibt es mit Stromzufuhr aber auch als Gasvariante.

Pavillon oder Zelt – kein Verlass auf Petrus

Wer kann sich heutzutage schon auf Petrus verlassen? Das Wetter wird immer unbeständiger und man möchte doch nicht, dass die Gäste draußen im Regen stehen. Ein Partyzelt oder Kunststoffpavillon eignen sich hervorragend um auch bei schlechten Wetter keine Nassen Füße zu bekommen.

Becher, Teller, Löfel und Gabel

Meistens gibt es auf dem Richtfest immer etwas zu trinken und zu essen. Vergessen Sie daher bitte nicht für ausreichend Gabeln, Löffel, Messer und Teller sowie entsprechende Gläser zu besorgen. Wir haben eine Auswahl an verschiedenen Produkten zusammengestellt, damit Sie sich einen Überblick verschaffen können.

2.2. Was wird alles für die Ausrichtung des Richtfests benötigt?

2.3. Was muss sonst noch berücksichtigt und erledigt werden?

Im Anschluss an den Hausbau erfolgt das RichtfestEin wenig Zeit bedarf vor dem Beginn des Richtfests noch die Beseitigung möglicher Gefahrenquellen. Typischerweise gibt es auf den Baustellen die ein oder andere Gefahrenquelle, welche vor Ankunft der Gäste noch, wenn möglich, beseitigt werden sollte. Gerade mit steigendem Alkoholgenuss kann das Richtfest andernfalls ein unschönes und plötzliches Ende finden. Hier können Sie auch einfach die Handwerker bitten, gefährliches Terrain mit einem Absperrband zu sichern. Die meisten Handwerker werden dies liebend gerne übernehmen.

Auch wenn jeder Gast weiß, dass auf einer Baustelle besondere Vorsicht notwendig ist, kann präventives Wirken des Bauherrn nicht schaden. Auch ein paar warnende Worte zu Beginn des Richtfests sind angesagt.

2.4. Wie ist der Ablauf eines Richtfestes?

Der Ablauf des Richtfests ist traditionellerweise in ganz Deutschland ähnlich. Zunächst besteigt der Zimmermann den Dachstuhl und befestigt dort den Richtkranz. Teilweise gibt es abhängig von der Region auch Richtkronen oder kleinere Bäume. Anschließend hält der Zimmermann einen Richtspruch, der meistens aus einem kleinen Gedicht besteht. In diesem bedankt sich der Zimmermann bei dem Bauherrn für das entgegen gebrachte Vertrauen und wünscht diesem und seiner Familie Glück und Segen für die Zukunft. Zudem soll dieser Brauch für ein glückliches Zuhause sorgen. Anschließend erhebt der Zimmermann ein kleines Schnapsglas und trinkt auf das Wohl der Familie des Bauherrn. Mit dem Wurf des Schnapsglases auf den Boden und den glücksbringenden Scherben hat der Zimmermann seine Pflicht beim Richtfest getan.

Ablaufplan RichtfestNun tritt der Bauherr in den Mittelpunkt des Richtfests. Dieser steigt auf das Dach und schlägt dort den letzten Nagel in das Holz. Oftmals hält der Bauherr eine kleine Rede. Schaden kann es nicht, wenn Sie sich als Bauherr darüber vorher ein paar Gedanken machen. Allerdings werden hier auch zumeist keine ganz großen Reden erwartet. Anschließend sind das Richtfest und das Essen eröffnet. Nun können die Gäste das ihnen gebotene Essen genießen und die Feierlichkeiten nehmen ihren Lauf. Angst vor unerwarteten Überraschungen müssen Sie allerdings nicht haben. Denn vor der Feierlichkeit wird ein Zimmermann Ihnen den Ablauf des Richtfests erklären, sodass dann beim Richtfest die besondere Tradition und dieser einmalige Moment genossen werden kann.

Allerdings sollte der Bauherr beim anschließenden Feiern noch einige Tipps befolgen. Gehen Sie auf die Handwerker ein und beziehen Sie diese mit in Gespräche ein. Unhöflich wäre es, wenn Sie sich beim Richtfest ausschließlich um ihre Freunde und Bekannten kümmern. Jeder Gast wird Verständnis für den Bauherrn haben, dass dieser nicht überall gleichzeitig sein kann. Aber gerade aufgrund des Sinns des Richtfests, den Bauarbeitern und Handwerkern zu danken, sollte sich der Bauherr um diese vorrangig kümmern. Und seien sie unbesorgt: Da die Zimmermänner des Öfteren in den Genuss eines Richtfests kommen, handelt es sich hierbei zumeist um sehr gesellige und freundliche Zeitgenossen, mit denen das Richtfest zu einem absoluten Highlight werden kann.

2.5. Welche Bräuche gibt es bei einem Richtfest?

Die Bräuche zum Richtfest sind in Deutschland stark regionsabhängig. Dies fängt schon bei der Auswahl des Richtschmucks an: Baum, Krone oder Kranz. Darüber hinaus gibt es in vielen deutschen Regionen besondere Bräuche und Rituale, die bei Richtfesten vollzogen werden. Wenn Sie sich nicht zu 100% mit den jeweiligen Bräuchen auskennen, fragen Sie einfach ihren Zimmermannsbetrieb. Denn diese traditionsbewussten Handwerker sind vom Fach und kennen sich bestens mit den jeweiligen Bräuchen aus. Gerne werden im Zuge des Richtfests auch Trinkgelder für die Handwerker gereicht, um sich zusätzlich noch einmal für die getane Arbeit zu bedanken.

Ein schöner Brauch ist beispielsweise, dass die Anzahl der benötigten Schläge, mit denen der Bauherr den letzten Nagel in das Holz hämmert, die Anzahl der auszugebenden Schnäpse bestimmt. Für jeden Schlag muss der Bauherr einen Schnaps für alle Gäste ausgeben. Oft machen sich es die Zimmermänner deswegen zur Aufgabe, es dem Bauherrn möglichst schwer zu machen. Krumme Nägel oder ungeeignete Hämmer sind probate Mittel, um dem Bauherrn seine Aufgabe zu erschweren.

Sonstige ausgedachte Spielereien oder Ähnliches sind bei einem Richtfest meist nicht allzu gerne gesehen. Das Richtfest ist einer der Feierlichkeiten in der heutigen Zeit, bei dem die Tradition und die althergebrachten Bräuche im Vordergrund stehen. Dies sollte beim Ausrichten und Planen des Richtfests stets bedacht werden.

2.6. Checkliste für die Organisation des Richtfests

Eine Checkliste als Hilfe für eine erfolgreiche Organisation kann das Risiko verringern, dass Sie bei der Organisation wichtige Dinge vergessen. Als Hilfe ist nachfolgend eine exemplarische Checkliste bereitgestellt, die jedoch aufgrund von individuellen Wünschen, örtlichen und saisonalen Gegebenheiten von Ihrer abweichen kann.

checkliste wie man ein richtfest organisiert

  • Versenden/Aussprechen der Einladungen
  • Besorgen von Essen und Trinken
  • Bereitstellen von Besteck und Geschirr
  • Kühlung der Getränke, falls notwendig (evtl. im Sommer?)
  • Besorgen der Sitzgelegenheiten (ausreichend viele)
  • evtl. für wettergeschützte und warme Plätze sorgen (abhängig von der Jahreszeit)
  • Sperren von gefährlichen Bereichen / Sicherung der Baustelle
  • evtl. für Beleuchtung auf der Baustelle sorgen / Strom wird hierfür benötigt
  • Vorbereiten der Richtrede und Sicherstellen, dass ein Richtkranz o.Ä. zur Verfügung steht

2.7. Folgen der Entscheidung gegen das Ausrichten eines Richtfests

Wenn sich der Bauherr gegen die Ausrichtung eines Richtfests entscheidet, hat dies oftmals Folgen. Auf der positiven Seite ist lediglich zu vermerken, dass der Bauherr zusätzliche Kosten vermieden hat. Allerdings ist fraglich, ob sich diese Kosten maßgeblich auf die sowieso schon hohen Baukosten auswirken werden. Meistens sind die Ausrichtungskosten wohl in Anblick dessen, eher zu vernachlässigen.

Allerdings hat die Verweigerung der Ausrichtung eines Richtfests durchaus auch einige negative Folgen. Nicht wenige Freunde, Bekannte und Kollegen werden diese Entscheidung zur Kenntnis nehmen und eventuell ein wenig enttäuscht von Ihnen sein. Darüber hinaus entgeht den Handwerkern nach wochenlanger intensiver und harter Arbeit der wohlverdiente Moment der Wertschätzung ihrer Arbeit.

Auch hier gibt es einige Traditionen der Zimmermänner als Antwort auf einen knausrigen Bauherrn. So wird ein geiziger Bauherr oftmals einen kahlen Baum oder einen Stahlbesen statt einem Richtbaum oder Richtkranz in seinem Dachstuhl vorfinden. Diese sollen den Bauherrn daran erinnern, dass die Ausrichtung eines Richtfests den Handwerkern gilt und sie ihm die Nichtausrichtung verübeln.

3.0. Fazit

Zu guter Letzt soll ein kurzes Fazit hinsichtlich der Organisation des Richtfests gezogen werden. Pflicht ist die Ausrichtung des Richtfests heute nicht, allerdings bei Freunden und Bekannten gern gesehen. Dazu ist das Richtfest eine häufig einmalige Chance für jeden Bauherrn. Frühzeitige Planung ist hierbei das A und O. Des Weiteren sollten Sie die Checkliste für die Organisation eines Richtfests berücksichtigen. Dann wird einem hoffentlich rauschenden und unvergesslichen Fest nichts mehr im Wege stehen.

Grafiken wurden mit der Unterstützung von Designed by Freepik erstellt.
Designed by Freepik
Designed by Freepik
Designed by Freepik